One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Donnerstag, 8. November 2018

Kreativ-Tage bei WollArt, Rabatte bis 30%

Kreativ-Tage bei WollArt: 09. - 18.11.2018

Freue Dich auf Rabatte bis 30% auf ausgewählte Garne von Bremont und Schulana. Solange der Vorrat reicht.

Sehen, Fühlen, Beratschlagen, Wählen, Starten. In deinem lokalen Wollgeschäft.

Bremont "Claire" , Alpka auf Seide



Bremont London Tweed, Wolle/Alpaka

Bremont "Tamara", Lamahaar mit Lyocell


Bremont Verona, Alpaka/Seide/Leinen


Schulana "Marionet", Wolle


Fila Doro "Alpino", Wolle/Alpaka


Weitere Schnäppchen sind im Laden zu entdecken. 
Da ist sicherlich auch Euer Garn dabei. 
Ich freue mich auf Euren Besuch.

Eure Tine

Mittwoch, 7. November 2018

Wohlwolliges für Klein und Groß

Die Wohlwolligen - eine lockere Gruppe von Frauen um WollArt, 
die für ausgewählte, soziale Projekte stricken und häkeln.

Aktuell werden von uns folgende Projekte unterstützt:

  • Projekt Herzenswärme - Wärmende Accessoires für bedürftige Menschen in Braunschweig
  • frühchenstricken.de - Privatinitiative aus Stuttgart, die Frühchensachen deutschlandweit an Kliniken ausgibt.
  • Stricken für den Gnadenhof - Verein für misshandelte Tiere e.V. in Klein Biewende. Hierfür fertigen wir Accessoires und geben diese gegen Spende ab. Immer eine große Auswahl an Tüchern, Mützen, Handschuhen, Socken etc. im Laden.
  • Stricken für Eritrea - Babydecken, Babykleidung für die Geburtsklinik in Asmara/Eritrea, die vom Hammer Forum gegründet und unterstützt wird.
Ihr könnt Euch vorstellen, dass da fleiißig überall die Nadeln glühen.
So kann ich Euch heute wieder viele Werke zeigen.

Ich starte mit den Sachen für frühchenstricken.de.

Da haben wir 2 Sets, bestehend aus Mütze und Socken, von Claudia genadelt.



Weiter geht es mit einer ganzen Reihe von Mützen, die aus Karla's Werkstatt stammen.


Gabi strickt gerne Mützchen, ich steuere die Söckchen bei. 
So haben wir wieder 3 Sets für die Kleinsten.




Frau St.-H nadelte diese Regenbogenfarben-Sets,
bestehend aus Mütze und Regenwurmsocken, sowie 
die Mütze.


Frau Sch. befasst sich seit kurzer Zeit mit der Strickerei für Frühchen.
So hat sie dieses niedliche Set gefertigt.
Da frühchenstricken.de wegen der Größenvarianz die gerippten Mützchen erbittet,
ordnen wir dieses Set der Sendung für Eritrea zu.


Socken für Klein und Groß brachte Christine.
Sie und ihre Freundin Angelika haben die Nadeln glühen lassen und so
ist dieses Sockenpotpourri entstanden.
Minisocken und Mützen-Regenwurm-Sets gehen an frühchenstricken.de,
die Kindersocken sowie das gehäkelte Set werden zugunsten des Gnadenhofs abgegeben.
Ihr wisst ja: Nikolaus steht vor der Tür,
Socken dafür findet Ihr in allen Größen bei WollArt. :-)


Ebenfalls für den Gnadenhof strickte Gabi diese Pulswärmer. 
Sie sind gern gefragte Begleiter, geben sie doch zusätzliche Wärme.
"Warmer Puls - warmer Mensch"
Da ist was dran.
Sehr bewährt auch am Schreibtisch - nicht nur für die Maushand.


Ganz klassisch in den Farben, wollig-warm aus Bouclé, 
ist dieser gestreifte Loop, 
den Ulrike für die Abgabe zugunsten des Gnadenhofs gestrickt hat.
Toller Begleiter zu klassischem Outfit.


Für Blau-Liebhaberinnen: Ein großes Tuch im Material- und Streifenmix,
ebenfalls von Ulrike für die Abgabe zugunsten des Gnadenhofs gefertigt.


In zartem rosa, mit feinem hellgraublauen Beifaden,
ist dieses große, kuschelige Tuch mit aufwändiger Blattbordüre gestrickt.
Es wärmt und schmückt zugleich.
Hier hat Yvonne ihre Nadeln zugunsten des Gnadenhofs
tanzen lassen.
Wer mag, kann auch gleich noch ein passendes Stirnband "adoptieren".


Sockenparade für das Projekt Herzenswärme.
Damensocken sind aktuell noch eher knapp gesät und so
hilft uns diese Spende von Ulrike's Mutter 
ein großes Stück weiter.
Praktisch hier die Regenwurmsocken, 
da wir bei diesem Projekt im Vorfeld die Bedachten
nicht persönlich kennen,
also auch keine Schuhgrößen vorliegen haben.


Wow. Ist das ein Feuerwerk an Photos und Infos?
Ich sag Euch: Es geht heute - im Lädchen - noch weiter.
Warum?
Heute Nachmittag ist charity-Stricktreffen. 
8 Damen sind angekündigt.
Da platzt die Strickküche aus den Nähten :-D
Das wird wieder ein kreatives Zusammensein.
Natürlich werde ich berichten.

Nun sage ich Danke für Euer Interesse
und wünsche Euch einen schönen Tag.

Bis demnächst.
Eure Tine

Sonntag, 4. November 2018

November

Sonntagmorgen. November. Und wie frau es sich vorstellt, ist die Welt hier in Nebel verhüllt. Ganz leise ist es. Grau. Nur hier und da leuchten noch letzte Blüten am Fuße der verblühten Sonnenblumen. Die Teiche liegen still, die Wildgänse sind nur schemenhaft im Dunst zu erkennen. Weimi Louis liest Zeitung. Ich hänge meinen Gedanken nach und werde aufmerksam, als ich eine Regung auf dem Weg erahne. Ich schaue genau und strahle: 5 Rehe stehen vor uns auf dem Weg, beäugen uns kritisch und laufen dann wieder in's Gebüsch. Ein sehr schönes Erlebnis.
Nun, zurück Zuhause, gemütlich bei Musik und Kerzen, natürlich auch Strickzeug, einen oder zwei Kaffee genießen.
In der letzten Woche sind so diese beiden Werke von meinen Nadeln gehüpft:

Das Tuch "Hinata" von Marisa Nöldecke, aus Schulana Kid Seta in rosa und grau.



Und dieses Sockenpaar aus Lamana Merida nach dem Muster
"Es duftet nach Lavendel"
von Stephanie van der Linden.


Für beide Modelle habe ich das Garn im Laden. 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, egal wo Ihr Euch aufhaltet:
Wingst, Varel, Berlin, Hechingen, Pfronten, Braunschweig und Umgebung.
Ab Dienstag bin ich wieder im Lädchen. 
Eure Tine

Freitag, 2. November 2018

Handwärmer für die kühle Zeit

Warme Hände haben UND Gutes tun, könnt Ihr mit dem Erwerb schöner Pulswärmer, Handstulpen oder Handschuhe aus diesem Korb. Der Erlös kommt komplett dem Gnadenhof in Klein Biewende zugute. Die Preise liegen zwischen 5,-- und 12€ pro Paar.
Also: Nix wie hin zu WollArt

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Von Kundinnen gefertigt

Heute möchte ich Euch mal wieder Objekte zeigen, die von Kundinnen gefertigt wurden.
Allesamt besonders, allesamt schön.
Schaut selbst.

Frau Stumpf verarbeitet mit Vorliebe die Exclusiv Alpaka von Hjertegarn.
Entstanden ist dieses Mal dieses taillierte Jäckchen mit einem Smokmuster.
Auf Figur geschnitten ein perfekter Begleiter für den Job
oder das Dinner.


Für die zarten Momete ein filigran gehäkeltes Tuch
aus Mohair auf Seide.
Ebenfalls von Frau Stumpf gefertigt.


Yvonne liebt Raglan und Rundpassen.
Letzteres dieses Mal mit Lochmuster
aus feinstem Alpaca-Seiden-Garn von Bremont.


Manchmal darf es auch schimmern, mit kleinen Perlchen.
Hier im Häkeltuch aus Baumwolle.
Die Perlchen sind hier bereits im Garn integriert.
Die Zierde an wärmeren Tagen oder in gut geheizten Räumen.


Frau Spieweg machte sich an einen Hut. Zünftig, zünftig.
Er ist aus Baumwolle gefertigt - Cotton One - 
und schmückt nicht den Kopf, sondern den Nähplatz.
Der Hut ist ein Nadelkissen.
Witzig, oder?


Heide hat ebenfalls das Baumwollgarn mit Perlchen verarbeitet.
Hier aber nicht gehäkelt, sondern gestrickt.
Ein wunderbar luftiges, spitzenartiges Tuch.


Ich danke den Nadelfeen für die Photos und die Erlaubnis, diese zeigen zu dürfen, 
gebe großen Applaus für die Werkstücke
und sage Euch danke für Eure Aufmerksamkeit.

Ihr habt hoffentlich den Feiertag schön verlebt,
evtl. mit kuscheligen Strick-/Häkelstunden.
Morgen bin ich schon wieder im Lädchen.
15 - 18 Uhr.
Am Freitag vor- und nachmittags,
am Samstag von 10 - 13:30.
Schaut gerne herein.
Es gibt so viele schöne Garne zum Kuscheln und Adoptieren.

bis denne
Eute Tine

Dienstag, 30. Oktober 2018

Malabrigo Sock

Ist wieder aufgefüllt.
Gerade angekommen und eingezogen.
17,50€ /100g

Samstag, 27. Oktober 2018

Jetzt lieben wir wärmende Accessoires

Endlich ist er da, der Herbst,
und wir freuen uns über
wärmende Accessoires.

So habe ich verschiedene Strick-Sets für Euch entwickelt,
unter Anderem diese Pulswärmer
aus Lamana Merida,
einer Qualität aus Merinowolle, Seide und Polyamid in Sockenwoll-Lauflänge


Kleine feine Pulswärmer aus Sockenwolle
mit feinem Zickzack-Lochmuster,


Oder gemütliche, dicke Socken
zum "Strümpfig-laufen" daheim.
Hierzu verwendet Ihr Opal X-Large (8-fach)
oder verstrickt normale Sockenwolle doppelt. 

Auch den Babies soll es warm sein:
Decken in Schulz-Technik von Frau T.,
liebevoll ges
trickt und mit Bärchenstoff hinterlegt.
Die Decken können zugunsten des Gnadenhofs erworben werden.

Ebenfalls für den Gnadenhof hat Birgit aus Köln diese Socken, Mützen und Tücher gestrickt und mir auf dem Postweg zukommen lassen. 
In Sachen Frühchen sind wir im Endspurt, um das Jahresziel von 500 Teilen zu erreichen.
Hier sehen wir 2 "Joint-venture-Sets" von Gabi und mir,

Ein Socken-Mützen-Set,

Stirnbänder und Mützen von Steffi,

Pucksäcke von Gabi.

Auch das Projekt Herzenswärme wird intensiv versorgt,
steht doch die Ausgabe der wärmenden Accessoires für den 17.12. auf dem Plan.
Da kam die Spende von Heike K. genau im richtigen Moment.
Ebenso die per Post erhaltene Unterstützung von Samyra




und Schal, Loop, Pulswärmer von Gabi.

Frau N. - liebevoll von uns Lady Melody genannt, wegen Ihrer Leidenschaft zu musizieren -
hat weitere Männersocken für das Projekt gefertigt.


Ist toll, was da alles entstanden ist. 
Ich bin immer wieder gerührt und begeistert, wie sehr Ihr die verschiedenen Projekte unterstützt.
Ganz, ganz lieben Dank. 

Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.
Kommende Woche bin ich Di, Do, Fr und Sa zu den gewohnten Zeiten im Lädchen. Bis dann.

Eure Tine