One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Donnerstag, 22. September 2016

Aktueller Stand: 358

Go for it: 500.
Unsere Devise für die Unterstützung der Privatinitiative frühchenstricken.de
Auch in diesem Jahr sind wir gut dabei und so kann ich glücklich den aktuellen Stand von 358 Teilen im Jahr 2016 vermelden.
Ganz herzlichen Dank für Euer grandioses Engagement.  Da schaffen wir die 142 Teile zur Punktlandung auch noch. Oder etwa nicht?
Diese 166 Teilchen machen sich heute auf die Reise. Da haben gewerkelt:

Hannah, Sasco, Gabi, Astrid, Karin, Bärbel, Birgit, Karla, Claudia, Steffi, Katrin, Frau St.-H. und Tine.

Mittwoch, 21. September 2016

Ferienprojekt Schlauchloop

Heute habe ich einen Vorschlag für Euer Ferienprojekt: ein superleichter, superweicher und warmer Schlauchloop. Ganze 100g leicht. Materialpreis: 15,80€
Anleitung und Wolle hier erhältlich.
Heute und morgen bin ich noch da.
Ich freue mich auf Euch.

Freitag, 16. September 2016

Mit Photos in's Wochenende

... mit vielen Photos. Heute mal am Freitagabend.
Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass die Blogpost-Zeiten aktuell unregelmäßig sind. Dafür gibt es eine einfache Erklärung: Seit 01.September habe ich wieder die obligatorischen Ladenöffnungszeiten Di - Sa-Vormittag und Di - Fr. Nachmittag. Da muss sich die Zeitplanung erst wieder einspielen.
Von den Nächten kann ich nichts mehr "stehlen", bin ja nicht Einstein und muss somit zugeben, doch wesentlich mehr Schlaf zu benötigen als 4 Stunden.

Heute Abend wollen keine Äpfel oder Zwetschgen geputzt und verarbeitet werden, kein Strickprojekt wartet ungeduldig auf die Fertigstellung und die Waschmaschine dreht sich ohne meine akute Mithilfe. Eine Chance, Euch zu berichten, was so in der vergangenen Woche geschehen ist.
Die Hitze hat vielen Menschen zugesetzt und so sind einige Unfälle und Erkrankungen zu beklagen. Viel Kummer, Leid und Angst. Ich wünsche allen Betroffenen gute Besserung bzw. den Angehörigen Mut und Kraft.

Mut und Kraft möchten wir ja auch den Frühchen dieser Welt schenken, für die wir so fleißig nadeln. Der Kreis der Mitstrickerinnen ist weiterhin groß und so sind auch in dieser Woche einige Winzlingsteilchen bei mir angekommen.

Stirnbänder von Katrin

Stirnbänder, Mütze und Regenwurmsocken von Katrin

Stirnband und Socken von Tine

Pucksack und Mützen von Hannah

Mützen und Stulpen
auf einem Tuch für Nadeshda/Vilejka
von Gabi
Die Geburtsklinik in Eritrea und den Gnadenhof für misshandelte Tiere e.V. in Klein Biewende  hat Birgit mit ihrer Spende bedacht:

Socken Gr. 39/40 für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs
und zwei Kleinkindmützen für Eritrea
Wohnungslose Männer in Braunschweig werden durch die Sockenspende unserer musikalischen Kundin unterstützt:

Herrensocken Gr. 43/44
Helfende Hände gibt es zum Glück überall. Die Art der Projekte variiert und so können diese Hände vielerlei Nützliches erschaffen. Die HelferInnen suchen sich ihre Lieblingsprojekte aus.

Nach einem interessanten und intensiven Gespräch mit der "Sockenwahn"- Initiatorin C.Nolte aus Kiel, habe ich mich erneut mit dem Thema Sternenkinder beschäftigt. Ein schweres Schicksal, das die Eltern ereilt. Ein würdevoller Abschied ist da besonders wichtig. Wir helfen, indem wir Tücher in unterschiedlichen Größen fertigen, in die die Kinder eingeschlagen werden.

Sternenkind-Tuch aus Lacegarn, Nd 3,5 - 18g

Sternenkindtuch aus Babymerino , Ndl 3,5- 48g
Die Anleitung für mein Sternenkindtuch: 
Schlage 80M an, stricke 4 Krausrippen. Weiter in folgender Musteraufteilung:
4 M kraus, 72 M Wellenmuster, 4 M kraus.
Wenn das Tuch beinah quadratisch ist, mit 4 Krausrippen enden.

Wellenmuster: 
1.R:  rechts
2.R:  links
3.R:  * 3mal je 2 M re zusammenstricken, 6mal (1 Umschlag, 1 Mre),
3mal je 2 M re zusammenstricken*
Von * bis * noch 3mal wiederholen.
4.R: rechts

Vorgaben für die Tücher: freundliche Farben, weiche Haptik, sorgfältig gefertigt
Gerne auch schlicht kraus gestrickt bzw. in Eurem Lieblingsmuster.
Ich mag Lochmuster und hatte  als Intension, die Zartheit und Verletzlichkeit des Kindes abzubilden.

Von den ganz Kleinen wechsle ich nun wieder zu den Erwachsenen. Nein, es geht nicht um Decken - obwohl das auch ein großes Thema ist - sondern um Kampf gegen kalte Füße. Ich finde da Wollsocken und Filzhausschuhe optimal. Meine aktuellen Modelle seht ihr hier:

Patchsocke blau/gelb, Gr. 43/44

Filzhausschuhe aus Hjertegarn Naturuld, Gr. 40
Zum Abschluss möchte ich Euch noch das neue Sockengarn "Casual" von AWV in verstrickter Form zeigen:

Socken "casual" von Steffi
Nun sage ich DANKE für Euer Interesse und wünsche Euch ein schönes Wochenende. 
Morgen, Samstag, bin ich von 10 - 13:30 im Lädchen für Euch da.
Kommende Woche Dienstag bis Donnerstag zu den bekannten Öffnungszeiten.
Von Freitag, 23.09., bis Mittwoch, 05.10.2016, ist das Lädchen geschlossen. 
Ich brauche unbedingt eine Auszeit, um neue Kraft zu schöpfen. Immerhin möchte ich ja auch in den kommenden Monaten/Jahren für Euch da sein. Mit Euch neue Pläne schmieden, neue Modelle entwerfen, neue Techniken erproben. :-)
Schaut also bitte noch nach Euren Projekten, deckt Euch ein bzw lasst uns im Vorfeld noch aufgetretene Fragen klären.
Ich freue mich auf Euch.

Eure Tine

Sonntag, 11. September 2016

Ein schattiges Plätzchen

...das wünsche ich Euch.
Vielleicht ja nicht ganz so einsam, wie es dieser Hochstand ist, an dem ich heute Morgen vorbeikam, aber doch mit einem lauen Lüftchen und viel Grün.
Aktuell zeigt das Thermometer auf der Terrasse 27° an, ganz sanftes Lüftchen und so gleiten die Maschen ganz prima über die Nadeln. Projekt: Filzhausschuhe.
Denn eins ist sicher: der nächste Winter kommt und damit auch kalte Füße und Weihnachten. Clever, wer da jetzt schon vorsorgt :-D
Genau so, wie auch die Vorratskammer mit Kulinarischem gefüllt werden möchte.  Hier warten heute Zwetschgen und Äpfel auf meinen Einsatz. Heißt heute: Tine die Küchenfee :-)
Ich wünsche Euch einen tollen Spätsommertag.

Eure Tine

Freitag, 9. September 2016

Wochenrückblick

Freitagabend. Wieder ist eine ereignisreiche Woche vorüber. Eine Woche, in der viel gelacht wurde, einiges ausprobiert, neue Techniken erlernt wurden, Feines für unsere sozialen Projekte gefertigt wurde.
Mittwoch das monatliche charity-Stricktreffen, Donnerstag dann Start des aktuellen workshops "Handschuhe stricken". Draußen fast 30°C, saßen wir ganz locker in der kühlen WollArt-Küche und beschäftigten uns mit der Anfertigung von Handschuhen :-)

Diese Modelle stehen zur Auswahl:


Fingerhandschuhe mit Klappe

Fäustlinge von der Spitze zum Handgelenk hin gestrickt

Fäustlinge nach Elisabeth Zimmermann
Die Teilnehmerinnen starteten gestern alle mit den Fingerhandschuhen mit Klappe, somit war das Thema des Abends das Verzopfen von 2 rechten Maschen.

Das charity-Stricktreffen am Mittwoch stand im Zeichen der Privatinitiative "frühchenstricken.de".
So wurde fleißig genadelt, teilweise fertiggestellt, bzw. Fertiges mitgebracht, wie auch schon in den Tagen zuvor. Schaut mal:

Mützen von Steffi

Stirnbänder von Steffi

Babybooties und Frühchenmütze von Claudia

Pucksack, Mütze und Regenwurmsocken von Astrid
Mütze von Karin

Stirnband und Socken von Birgit
Babybooties, Mütze und Socken von Claudia
Für ein Baby bei uns ist diese niedliche Decke gedacht, die Bärbel als Spende einer Bekannten für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs mitgebracht hat.

Babydecke, diagonal gestrickt
Verkauf zugunsten des Gnadenhofs für misshandelte Tiere in Klein Biewende
Für etwas ältere Kinder hat eine unserer Seniorinnen gestrickt: Socken in den Größen 29/30 für die von uns unterstützten Projekte in Nadeshda und Vilejka.

Kindersocken für Kinder in Weißrussland
Für die blaue Stunde hat Katrin genadelt - Merino, Schurwolle, Mohair und Seide - ein Kuscheltuch in Bananenform. Es ist zugunsten des Gnadenhofs in Klein Biewende käuflich zu erwerben.

Schmales Dreiecktuch von Katrin
Kinderponcho aus Hjertegarn Soon
entworfen und gestrickt von Katrin

Erinnert Ihr Euch noch an den Patchwork-Häkel-workshop? Der letzte Teil beschäftigte sich mit einem wundervollen Mohairtuch. Birgit hat genau das Modell nochmals als Geschenk gefertigt, dieses Mal in zarten Pastelltönen. Das sieht doch wohl edel aus, oder?



Ich kann endlich den Pullover aus Bremont "Claire" zeigen, diesem faszinierenden Garn aus gebürstetem Alpaka auf Seide. Ganze 92 g wiegt das federleichte Teil in Gr. 36/38. Ein Hauch von Pullover, hinten etwas länger und abgerundet, mit glatten Kanten in leichter A-Form gestrickt.



Ein passender superleichter Cowl erweitert das Spektrum des Pullis noch erheblich:



Garn und Anleitung sind im Lädchen erhältlich. Mit Nadeln Nr. 5,5 kommst Du gut voran.

Wer mag, schaut ihn sich morgen in natura im Lädchen an. Ich bin von 10:00 - 13:30 Uhr dort für Euch da.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit Sonne, Spaß und - natürlich - Handarbeiten. Genießt es.

Eure Tine

Opal Schafpate VIII eingetroffen

Sie ist da :-D
Opal Schafpate VIII . Dieses wunderbar weiche Sockengarn mit Merinowolle.
Jetzt zum Premierenpreis:
1 Sortiment = 8*100g für 55,-- €
Du sparst 11€
Angebot gültig bis incl. 17.09.2016 bzw solange der Vorrat reicht.

Montag, 5. September 2016

Workshop startet am Donnerstag

Am Donnerstag startet unser workshop "Handschuhe stricken" .
Tolles Thema. Variabel und immer ein nettes Geschenk.
Drei Plätze sind noch zu vergeben. Wer möchte mit uns nadeln?