One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Mittwoch, 16. August 2017

Nadelwerke für Groß und Klein

Mittwoch. Tag des charity = Nächstenliebe. 
Die leben wir intensiv für Groß und Klein, Mensch und Tier.
Und so darf ich Euch heute mit großer Freude wieder einmal eine große Anzahl an Nadelwerken zeigen, die aus dieser Intension entstanden sind.


So überreichte mir eine Kundin, die nach BS zurückgekehrt ist, diese Socken, Schals, Handstulpen und den Tischschmuck zur Abgabe für den guten Zweck. Wir haben uns als Empfänger den Gnadenhof in Klein Biewende ausgeguckt.


Für unser Männer-Projekt nadeln wir das ganze Jahr. Immerhin ist unser Ziel: 92.

Neeee, nicht 92 Teile, sondern 92 Wärme-Sets = 92 * 4 Teile = 368 Teile in Summe.
Das ist eine stattliche Zahl und so bin ich superfroh, dass wir einige Untersützerinnen haben - sogar von außerhalb. Die Werke von Ute, Melli und Mareike habe ich Euch hier schon gezeigt. Heute nun die fingerlosen Handschuhe, die Yvonne für das Projekt genadelt hat.



Petra wagte sich an Fäustlinge und siehe da: Es ist ja ganz einfach. ;-) 
So entstanden gleich 2 Paare, jeweils aus 6-fädiger und 4-fädiger Sockenwolle, doppelt verstrickt.


Eine ganze Bande an Socken und Socken-Mützen-Sets für frühchenstricken.de brachte unsere "Rückkehrerin" mit .


Ulrike und Irmi strickten Baumwoll-Decken, Mütze und Regenwürmer, ebenfalls für die Frühchen.

Steffi überbrückte die Hochwasser-Front mit Pucksack und Mützen für die Frühchen.


Edith nahm sich zweier rosa Garnspenden an - 1* Viskose/1* Flauschgarn - und verarbeitete diese doppelfädig zu Decken, die an die Geburtsklinik in Asmara/Eritrea gehen. Die Muster sehen schön aus, sorgen für zusätzliches Wärmevolumen und machen die Strickerei kurzweilig.



Auch Birgit nahm sich einer Wollspende an und strickte diese Babydecke sowie Mütze und Tuch aus einer vorrätigen Baumwolle. Alle Teile sind für die Klinik in Eritrea  bestimmt.



Karla werkelte eine ganze Batterie an Frühchenmützen und Mütze/Regenwürmer-Sets für die Frühchen, sowie drei diagonal gestrickte Decken für Eritrea. Welch ein Farbspektakel :-D Cool, oder?


Bärbel steuert diese Baumwolldecke für frühchenstricken.de bei


und Astrid diese Mütze.


Gestern besuchte uns Hannah aus Varel und brachte gleich auch noch Frühchensachen mit, die sie und eine Freundin gestrickt haben: Ein Pucksack, 2 Mützen und 4 Stirnbänder. 


Ist es nicht einfach GRANDIOS, war hier so gefertigt wird? So viel Handwerk, so viel Liebe, so viel Freude am Hobby, am Kreativsein, am Erschaffen.

Ich danke Euch Allen von ganzem Herzen. 
So viel Wärme in so einer kalten , zum Teil hartherzigen Welt.

Vielleicht ist es Euch jetzt auch ganz warm geworden beim Schauen und Lesen? Vielleicht wandern Eure Gedanken auch zu den Menschen und Tieren, die wir mit diesen Sachen unterstützen? 
Lasst uns so weiter machen.
Schenkt der Welt immer wieder ein Lächeln, einen Sonnenstrahl und Wärme.

Danke für Eure Zeit, Eure Aufmerksamkeit.
Wir sehen uns - vielleicht gleich, nachher oder morgen?
Ich bin heut und morgen jeweils von 15 - 18 Uhr im Lädchen.

Eure Tine

Freitag, 11. August 2017

Neue Garne

Passend zum aktuellen Wetter, sind schon die ersten Herbstgarne eingezogen.
So schön.  Klassisch oder im Farbverlauf, schlicht oder in Tweed-Optik. Traumhaft in Mohair auf Seide im Verlauf.
Die Alpavisco - Alpaka mit Viskose u Polyamid - ist bereits angestrickt ...



Die Soft Chaine - superleichte, beliebte Qualität aus Wolle, Nylon, Alpaka - gibt es jetzt auch in sanften Tönen blau, rosa und beere.

Die Mohair/Seide-Verlaufsgarne bestechen durch Leichtigkeit, tolle Farben und Weichheit.


Klassisch ist die Alpwool Eco. In Naturtönen erhältlich,  halb Wolle/halb Alpaka. 20M/10cm.


Und dann die "Youngster ". Modisches Verlaufsgarn aus Wolle mit Seide für Nadelstärke 5 mit 16M/10cm.


Wisst Ihr schon, was Ihr zuerst verarbeiten möchtet?

Ich bin zu den Sommeröffnungszeiten für Euch da.
Di u Fr : 10-13:30 Uhr
Di, Mi, Do, Fr : 15 - 18 Uhr 

Die Einhörner und Ponies stießen auf eine tolle Resonanz: Zwei Ponies (hellblau und grün) stehen hier noch auf der Schaufenster-Weide und warten auf ihre neuen Besitzer.
Alle Anderen sind schon "davongaloppiert" . Ihr wisst ja: Schmusend Gutes tun.
Also unbedingt noch zum Lädchen düsen, um Euch Euer Exemplar zu sichern.
Ich verabschiede mich ins Wochenende, das mit Hochwasser-Nacharbeiten ausgefüllt sein wird.

Genießt Ihr ein erholsames Wochenende, bleibt oder werdet gesund, lasst die Nadeln glühen. 

Bis die Tage.
Eure Tine






Donnerstag, 10. August 2017

Ein Potpourri an Kundenwerken

Jetzt aber..... nachdem es bereits Nachfragen zu meiner Befindlichkeit gab  - was ich sehr zu schätzen weiß.
Das Hochwasser hat uns arbeitstechnisch noch im Griff..... Der Kopf brummt....

Die Unterstützung von Freunden und Nachbarn war und ist grandios.
Da sind wir schon sehr berührt und können gar nicht genug DANKE sagen.

Für Euch habe ich heute auch viele schöne Sachen:

Das Fan- und  mannschafts-Unterstützungs-Schaf für den TSV Lehndorf, das Gabi für die Truppe gewerkelt hat. O(tto) oder O(skar)? Richtig cool, oder?





Claudia, unsere Königin der Babybooties und Frühchenstrickerin, hat derzeit das "Tuchstrickfieber" ereilt. So ist dieses wunderschöne, groooooße Tuch aus der Lady Dee Lace entstanden. Gearbeitet in einem Rippenstrukturmuster, das abwechslungsreich ist, aber trotzdem ohne große Zählerei zu stricken ist. 200g = 1000 m stecken im Tuch.


Petra ist im "Ich-werde-Oma-Modus". Herausgekommen ist kürzlich dieses Set: Jacke mit schmückendem Ajour-Einsatz im Rücken und passendes, blumenverziertes Stirnband. Gestrickt aus der Bommix Bamboo von Hjertegarn. Niedlich, oder?
Achso. Das Muster der Jacke ist im Buch Klompelompe zu finden. Das Buch ist im Lädchen anzusehen (Bestellung wie gehabt gerne bei Heiner in der Leseratte (fast) nebenan).



Ebenfalls mit Lace- bzw. Ajourmuster hat sich Ulrike beschäftigt: Hier zu sehen ihr Zopf-Lace-Loop aus Cotton One von Schulana.


Gabi hat schon an die kommenden, kühleren Tage gedacht und ein Paar Handstulpen aus supersoftem Baby-Alpaca gestrickt. Gerippt, schön lang, mit Daumenschlitz, werden sie ihre künftige Trägerin wärmen und erfreuen.


Ihr seht schon: Es gibt immer soooo viele Ideen und Anlässe, für die genadelt werden kann. 

Was ist Euer nächstes Projekt?
Gestern sind bereits 2 Ponies und 1 Einhorn ausgezogen in die weite Welt. Nutzt Eure Chance und adoptiert heute noch Euer eigenes Kuscheltier.
Und außerdem gilt es ja, die neuen Garne zu befühlen, zu bestaunen, zu adoptieren.

Ich bin ab 15 Uhr im Lädchen.

Bis denne.

Eure Tine

Mittwoch, 9. August 2017

Einhörner und Ponies für den Gnadenhof

So schön und kuschelig:
Einhörner und Ponies als Kuscheltiere (oder Deko).
Handgefertigt. Waschbar.
Der Erlös geht zu 100% an den Verein für misshandelte Tiere eV.
Gnadenhof im Klein Biewende.
Sichere Dir Dein Exemplar.
Groß: 10€
Klein:   8€
Nur solange der Vorrat reicht.
Also: nix wie hin zur Tine :-)

Freitag, 4. August 2017

Sneaker für Dich

Lässige Sneaker für Dich aus Sockenwolle mit Baumwolle und Stretchanteil.
Knapp 50g werden benötigt.
Das Garn gibt's bei uns zum Saisonende-Superpreis von 4€/100g.
Solange der Vorrat reicht.
Also: nix wie hin zur Tine  :-)

Donnerstag, 3. August 2017

Rückkehr zur Normalität

Hallo Ihr Lieben,

wir sind im normalen Leben zurück. War eine aufregende, traurige Woche. Jetzt wird aber zuversichtlich nach vorne geschaut.

Seit gestern ist das Lädchen wieder zu den normalen Sommerzeiten geöffnet.
Di und Fr: 10 - 13:30 und 15 - 18 Uhr
Mi, Do : 15 - 18 Uhr

Die ersten neuen Garne sind gestern bereits eingetroffen und möchten heute präsentiert werden.

Das charity-Stricktreffen gestern war wieder sehr nett und zeigte sehr schöne Objekte.
Lasst Euch die Tage überraschen.

Hinweis: Im workshop nächster Woche "Hexagon häkeln" gibt's noch Plätze.
1,5 Std. in netter Gesellschaft etwas Neues lernen hat doch was. Und die Temmperaturen passen auch. Also gerne noch melden.

Habt Alle einen angenehmen Tag, möglichst OHNE unschöne Überraschungen, passt auf Euch auf und nehmt Euch einen Moment Zeit für die schönen Dinge.

Eure Tine

Montag, 31. Juli 2017

Neues von der privaten Hochwasserfront

Die letzten Tage haben wir Zuhause mit Ausräumen und Trockenlegen der überfluteten Räume verbracht. Im Laufe des morgigen Tages findet die Sperrmüll-Abfuhr statt. Deshalb muss das Lädchen nochmals geschlossen bleiben.

Ab Mittwoch, 02.08.2017 , 15 Uhr bin ich wieder für Euch da.

Das charity-Stricktreffen findet wie geplant statt.

Ich freue mich auf Euch.

Eure Tine