One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Donnerstag, 17. September 2015

Weiter geht's...

... mal sehen, wie weit ich heute komme.

Wooooo fange ich an? Womit habe ich geendet?
Gut. Geendet hatte ich mit dem Photo der aktuellen Frühchen-Sendung. Kiste hier war also leer, wurde aber gleich heute wieder aktiviert:

Frühchenset von Steffi
Sicherlich erinnert Ihr Euch noch an die Handstulpen mit passendem Kragenschal in hellgrau? Yvonne hat die Nadeln erneut fliegen lassen und das gleiche Set nun in Rottönen gefertigt. Granate?


Die Anleitungen zu den Teilen findet Ihr im Reiter "Meine Anleitungen".

Handstulpenstricken kann "süchtig" machen und so entstanden gleich noch Pulswärmer für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs

Pulswärmer von Yvonne
Handstulpen in royalblau aus Merinowolle hat Claudia für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs gestrickt. Passend dazu gibt es eine Mütze (die hatte ich bereits gezeigt)


und ein Tuch, das allerdings mittlerweile schon wieder in die weite Welt gezogen ist.


Auch Christine hat sich dem Thema Handstulpen gewidmet und diese gerippten Exemplare für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs gespendet.


Gabi hat Männer,  Frühchen und Tiere bedacht, als sie diese Teile fertigte:

2x Pulswärmer für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs
3x Frühchenmütze (bereits verschickt)
1x Cowl für die Männer
Warme Ohren habt Ihr sicherlich mit dieser Mütze von Christine (Verkauf zugunsten des Gnadenhofs)


Sie ist aus reiner Schurwolle in feinem Jaquardmuster gestrickt, mit bestickten Ohrenklappen und typischer Quaste.

Wir haben aber auch noch mehr für den Hals:

Lustig farbige Tücher für Kinder in Nadeshda, gestrickt von Frau St.-H.


Gehäkeltes und Gestricktes von Claudia

Häkelloop aus Hjertegarn Kunstgarn

WollArt Mohair-Rippenloop, dieses Mal aber in zwei aufeinander
abgestimmten Farbtönen
das Tuch "Citron" aus Lace und Mohair



und dann noch ein Two-in-one-Teil für Kopf oder Körper

Schlauchkapuze mit Westover


Das It-Teil ist aus der New Spot vom französischen Hersteller Cheval Blanc gefertigt. 300g für diese Größe reichen aus. Die Anleitung könnt Ihr hier downloaden.

Manchmal trennt sich eine Strickerin auch von Garnen, schweren Herzens und sehr bedacht darauf, dass ihre Schätze in gute Hände kommen. So erging es  auch Christine. Sie spendete diese Wollen für unsere sozialen Projekte





Natürlich werden wir hier zeigen, was aus den Garnen/Wollen entsteht.
Lasst Euch überraschen. :-)

Aktuelle Infos zu Projekten:

  • Das Paket mit den Frühchensachen ist gestern Mittag angekommen. Ich habe Petra allerdings noch nicht gesprochen.
  • Ein Teil der Socken, die zugunsten des Gnadenhofs veräußert werden, sind temporär zur Podologie im Bültenweg umgezogen. Dort zieren sie das Schaufenster, können dort natürlich auch erworben werden. So machen wir noch mehr Menschen auf unsere Aktion aufmerksam.
  • In Sachen Männerwohngruppe in BS sind wir weiterhin gut im Rennen. Es fehlen hauptsächlich noch Mützen und Handstulpen.
  • Nadeshda und Eritrea: hier bin ich am Ball, und gebe Info, sobald ich mehr weiß. Wir nadeln weiter.
  • Gnadenhof: Neuzugang sind zwei Kälbchen. Karla und Lotta. Ihre Geschichte lest Ihr hier
Projekte und Abnehmer gibt es viele. Nicht an allen Stellen können wir unterstützen - aktuelles Thema Flüchtlinge. Verteilerwege sollten m.E. nachvollziehbar sein. Wir investieren Zeit und Liebe in die Sachen und da möchte ich höchstmögliche Sicherheit, dass die gefertigten Teile auch die angedachten Empfänger erreichen.

Ich danke Allen für die Hilfe und Unterstützung, sowie Euren Zeitaufwand, um diese Zeilen zu lesen.

Wir sehen/lesen uns.

Eure Tine



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen