One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Montag, 10. August 2015

Neues vom und für den Gnadenhof sowie die Frühchen

Morgen, Dienstag, öffnet das Lädchen wieder. 
Ich habe die vergangenen Tage genutzt, um nach der Reise auszupacken, aufzuräumen, den Garten in Schuß zu bringen, Dinge zu erledigen.
So waren wir am Samstag in Klein Biewende beim Gnadenhof des "Verein(s) für misshandelte Tiere e.V." , um die Sachen, die beim Schweigerfest am ersten Augustwochenende zum Kauf angeboten wurden, abzuholen und gleichzeitig die Erlöse aus dem Verkauf von Sachen aus dem Gnadenhofschrank in den letzten Wochen vor dem Urlaub und gespendetes Hundespielzeug sowie Leckerlis mitzunehmen.
Das Eingangstor ist mittlerweile mit dem Vereinsschild versehen


Hinter der Pforte empfingen uns die Minischweine: eins nach dem anderen kam neugierig aus der Behausung und reckte uns die Nase entgegen




Die Hunde waren im Haus und so besuchten wir mit Sabine Gralla den hinteren Auslauf, wo uns Ziegen und zwei junge Rinder begrüßten


Da war die Neugier schon mal so groß, dass ich nur gaaaaaanz nah photographieren konnte :-)
Seht Ihr meinen Fuß? Ich hatte die kleine Neugier sozusagen "an mir kleben"


Micha wurde gleich von zwei Seiten "belagert" - "Hej Du, Du kannst uns ruhig mal streicheln. Das mögen wir gerne."


Oskar hat sich doch wohl suuuper herausgemacht. Er hat aber auch einen ganz starken Überlebenswillen gezeigt und Sabine unglaublich viel Kraft und Einsatz aufgebracht, um ihn mit der Flasche aufzuziehen. Auf der Seite des Vereins könnt Ihr seine Leidensgeschichte detailliert nachlesen.

Ein heißer Tag. Das Wasser schmeckt zu zweit viel besser
Und dann noch ein paar Streicheleinheiten abholen...... ;-)


Wir machten noch einen Abstecher zu den Hühnern - uuups, hier habe ich das Photo vergessen - unterhielten uns über die bevorstehende Operation von Fritz dem Esel und traten dann die Rückfahrt nach BS an.
Wir konnten erneut viele neue Eindrücke gewinnen und wurden wieder einmal mehr darin bestätigt, dass wir eine tolle Sache unterstützen, die Sabine mit einem unglaublichen Engagement geschaffen hat und lebt. Derzeit stellt zusätzlich zum Bedarf an finanziellen Mitteln die schwere und umfangreiche körperliche Arbeit eine Herausforderung dar. Wer also volljährig ist und Fähigkeiten, Zeit sowie Freude daran hat, ehrenamtlich auf dem Hof zu unterstützen,  nehme bitte Kontakt zum Verein - zu Sabine Gralla unter Tel. 05336/929510 - auf. Sprecht ruhig auf den AB. Sabine ruft zurück. Tagsüber ist sie durchgehend mit den Tieren beschäftigt.

Auch unsere strickenden Helferlein waren schon wieder aktiv und so durfte ich in den letzten Tagen diverse Sachen für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs und für die Privatinitiative frühchenstricken.de entgegennehmen.

Für den Verkauf zugunsten des Hofs sind das die allseits beliebten Spüllappen - sie sind so klasse zum Spülen und zum POLIEREN einfach toll

Kindersocken und Spülis für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs
gestrickt von meiner Mutter
Spülis für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs
2 Decken und ein Pucksack für die Frühchen
gestrickt von meiner Mutter

eine Decke und zwei Mützen für die Frühchen
gestrickt von meiner Mutter
Weitere Sachen sind mir bereits avisiert. So hat Katrin ein wunderbar lebensbejahendes Tuch gestrickt (ein Photo davon habe ich schon im Urlaub gesehen) und Claudia bemerkte heute per WhatsApp, dass sie einiges gestrickt hat. Ich bin gespannt. Ist ja immer ein bisschen wie Weihnachten :-D

Ich danke allen Helferinnen für die Unterstützung und Euch, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, diese Zeilen zu lesen.
Habt noch einen schönen Tag, etwas Kühles zur Erfrischung und immer genügend Ideen im Kopf sowie Garn auf den Nadeln.
Ab morgen um 10 Uhr bin ich wieder im Lädchen.
Ihr erinnert: Mit dabei mein Schnäppchen für Daheimgebliebene: Schulana Cotombino, 76% Baumwolle/24% Polyamid, 115m Lauflänge auf 50g, Nd. Nr. 6-7 für jetzt 5 € /50g
Solange der Vorrat reicht. Die Knäuel ließen sich heute leider nicht aufnehmen - mein bekanntes Problem der Spiegelungen in der Schaufensterscheibe. .... Aber Ihr könnt ja einfach live reinschauen und ANFASSEN :-)

Ich freue mich auf Euch

Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen