One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Montag, 13. April 2015

Aktuell - aktuell - aktuell

Da habe ich Euch am Samstag noch die Teile gezeigt, die wir für den Gnadenhof gewerkelt haben und prompt im Nachgang einen Schrecken bekommen. Neeeee, nicht, weil ich was Falsches geschrieben habe. Der Schreck kam, als ich auf die website vom Hof tierhilfe-wf schaute. Da las ich nämlich, dass der Sturm Niklas kürzlich einigen Schaden angerichtet hat. Da wird nun Geld für Reparaturarbeiten benötigt. Ich wusste, wir haben da noch einige Euronen im "Hope".
Also: Bine kontaktiert und gestern nach Klein Biewende gedüst. Hopes Bauchinhalt gebracht. Und natürlich gleich mal nach den Schäden und den Veränderungen am Hof geschaut, nach Oskar geguckt, die Ziegen begrüßt und - natürlich - mit den Hunde-Kumpels gespielt. Ernie war besonders gut drauf. Warum nur? Ich wunderte mich, bis mich Bine darauf hinwies, dass ich doch ein Paket Kauknochen unterm Arm klemmen hatte. Ich Wirrkopf hatte das vor lauter Hundebegrüßung schon wieder verdrängt. Ohje.... Ich muss mir langsam Gedanken machen ;-D
Also Kauknochen gut verstaut und dann konnten wir ganz normal schmusen und streicheln :-)
Und dann kam Bert. Uiiiiii, der ist groß, dachte ich im ersten Moment. Ein Riesenschnauzer kam da auf mich zugeprescht, Kopfhöhe gefühlt in meiner Achselhöhe, jung, verspielt, tolpatschig und neugierig. Also tief durchgeatmet, beschnüffeln lassen und es war gut. Obwohl ich ja so ein Hundenarr bin, muss ich gestehen, dass mein Blutdruck im ersten Moment etwas in die Höhe schoß. :-D  Das Vertrauen in Bine, die ihre Hunde besser kennt als jeder Andere und sie spitzenmäßig unter Kontrolle hat, lies mich aber ruhig stehen bleiben. Trotzdem habe ich mich gleich mal dafür entschuldigt, dass ich erschrocken bin.

Nun heißt es also, einen weiteren Kraftakt stemmen. Die Dachdeckerkosten wollen aufgebracht werden. Der Gnadenhof-Schrank beinhaltet bereits neue Produkte, morgen ziehen aber noch feine genähte Teilchen ein, die wieder einmal Corinna fachlich ganz hochwertig gearbeitet habt. Ihr kennt Corinna's Arbeiten schon von den Wandbehängen und Tisch- oder Krabbeldecken her.
Dies hier sind die Dinge, die ich gestern schon mitnehmen durfte:

ein Plaid
Set
Topfuntersetzer und -halter
Schaut doch einfach mal wieder rein. Der Schrank ist förmlich eine Schatzkiste :-)

Ich freue mich auf Euch.

Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen