One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Donnerstag, 20. November 2014

Grüße aus Stuttgart

Hallöle,
so sagt man z.B. auch in Stuttgart.
Stuttgart? Ja. In der Heimat von Petra Haas, der Gründerin der Privatinitiative frühchenstricken.de
Mit ihr telefonierte ich heute, denn sie bestätigte den Eingang unseres Paketes vom Montag, bedankte sich ganz herzlich und schickt ein großes Dankeschön sowie die besten Wünsche für ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in's Neue Jahr.
Eine gaaaaanz tolle Info hatte sie nun auch schon für mich: In diesem Jahr hat die Initiative die 20.000 Stck.-Grenze geknackt. Seit August sind also nochmals ca. 7.000 Teile dazugekommen. Wie cool. Die Freude ist riesig.
Wollen wir versuchen, unseren Anteil daran im nächsten Jahr zu erhöhen? Ich dachte da so an 500 Teile? Kann ich auf Euch zählen?

Heute habe ich auch nachgefragt, wie der Abgabetermin für die Braunschweiger Männergruppe lautet. Hoffe, ich kann Euch zeitnah die Antwort verkünden, denn ich weiß ja, dass noch einige Projekte in Arbeit sind, die sicherlich schon in diesem Winter ihren zukünftigen Träger erreichen möchten.

Ihr seht,  es ist wieder spät, während ich diese Zeilen schreibe. Warum? Neeeee, es ist zwar Donnerstag - Tag des wöchentlichen Stricktreffens im Phil's auf der Kastanienallee - , aber ich habe heute keine "Party" gemacht. War einfach zu müde. Statt dessen habe ich eine schlichte Armstulpe aus Merinowolle mit einer kleinen Mohairrüsche entworfen und probegestrickt. Mit Nadeln Nr. 5 und 36 Maschen ist sie schnell gestrickt. Wieder ein Teil, das unter die Geschenktipps fällt. Photos zeige ich Euch später, aber live könnt Ihr sie schon morgen im Laden begutachten.

Ich schreibe jetzt noch die  Anleitung und dann mache ich mich auf die Suche nach 'ner Mütze Schlaf.

Wir sehen uns. Ich freue mich auf Euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen