One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Freitag, 28. November 2014

wie jetzt ? Ja. Schon wieder ich.... mit Photos/1 li/1

Tatsächlich. Knapp 24 Stunden her und ich schreibe hier schon wieder. Warum? Na, weil schon wieder so viel passiert ist und ich einfach Angst habe, etwas zu vergessen. Vergessen, so wie das Kleid, das ich aus Cheval Blanc "Harmonie" für Vivi gestrickt habe. Ein paar Tage war es ja im Schaufenster, aber hier hatte ich es wohl nicht gezeigt....


so wie auch Julia's Tuch, das sie aus einem Bestand der Drops Delight (Verlaufsgarn) und unifarbener Balade eco von Cheval Blanc gefertigt hat


Gestern "eingezogen", aber erst heute photographiert, sind diese fingerlosen Handschuhe von Yvonne, die für "unsere" Männer in BS gedacht sind. Einmal Lima, einmal eine Wollspende


Heute gesellte sich dieser Loop dazu, den Steffi 2-fädig aus Spendengarnen gestrickt hat. Muster: Rippe 3 re/1 li auf beiden Seiten. Maschenzahl teilbar durch 4+1+2 Rdm.


Auch die kleine Mütze für die Frühchen bekommt schon wieder Gesellschaft in ihrer großen Kiste:
Heute dazugestoßen sind zwei Sets, bestehend aus Mütze und Regenwurmsocken, gefertigt von Patricia


sowie eine Decke und weitere 2 Sets, bestehend aus Mütze und Regenwurmsocken


Aber auch Woll-/Garnspenden gab es :

Diese Spende von Christine


und diese von Frau Borchert / Schulana


Die farbenfrohe Opal ganz rechts ist schon in Arbeit: Steffi strickt daraus einen Pucksack für die Frühchen. Ich durfte bereits das Angestrickte sehen und kann schon verraten, dass es total niedlich wird.

Und uuuuups, da fällt mir auf, dass ich doch glatt vergessen habe, die gespendete Wolle von Katrin zu photographieren. Eine ganze Tüte voll. Ich hole es nach und zeige es hier. Versprochen.

Ich sitze aktuell an einem Paar Socken aus Opal 6-fach, Rippe und kleines Zopfmuster wechseln sich ab. Ein Muster, das auch Zopf-Starterinnen ohne große Komplikationen stricken können. Los. Traut Euch. Anleitung schreibe ich - heute war die Anleitung für das Capelet / Schulterwärmer mit Rüsche und Spitze dran. Und tagsüber habe ich mich bereits der neuen Garne für das Frühjahr gewidmet. Ruhige, überwiegend helle, pastellige Töne, edle Materialien, angenehm mittelstarke Nadelstärken.
Verrückt: Es wird gerade erst kalt, da plane ich schon Frühling und Sommer.

Aber jetzt kümmere ich mich um die Mütze. Mütze? Naja. Die Mütze Schlaf, die ich brauche, um morgen wieder fit zu sein für Euch.

Ich freue mich auf Euch.

Mittwoch, 26. November 2014

Nachlese

Ihr habt ja Recht: Es gibt hier immer ganz schön viele Photos..... Und trotzdem, es ist passiert: Ich habe nicht alles gezeigt, was hier so in's Lädchen kam. Verpennt, verpeilt, vergessen. Nicht absichtlich, einfach vom Geschehen überrollt sozusagen. Also versuche ich jetzt, nachzubessern, nachzuholen, nachzulesen und in Zukunft noch besser organisiert zu sein.

Dann lasst uns mal loslegen:
Gestern habe ich die Anleitung für die Rüschen-Pulswärmer geschrieben und so sind seit heute die entsprechenden Strickpackungen im Laden. Ebenso gibt es Strickpackungen für die Beinstulpen und den Schal "Farbiges Grau". In der Mache sind weitere Packungen. Eine nette Idee für ein Mitbringsel zum Adventskaffee, Weihnachtsplausch, eine Freundin, eine liebe Nachbarin.....

Heute habe ich die Anleitung für die fingerlosen Handschuhe geschrieben, die ich für "unsere Männer" hier in Braunschweig entworfen habe. Da wir sie aus ganz unterschiedlichen Garnen, zum Teil auch 2-fädig, arbeiten, ist eine entsprechend "offene" Materialangabe gemacht. Natürlich freue ich mich, wenn Ihr die Anleitung nutzt, um ein Paar Handschuhe für die Bedürftigen zu nadeln, gerne könnt Ihr sie aber auch für private Zwecke nutzen. Hier nochmals Photos unserer bisherigen Varianten






Die Anleitung findet Ihr hier .

Weiter geht es mit diversen Spenden für unsere Projekte. So hat Gabi wieder fleißig Schals im Patentmuster genadelt - die zweite Kiste füllt sich. Übergabe der wärmenden Accessoires für " unsere" Braunschweiger Männer ist für den 11. oder 12.12. geplant.


Für das gleiche Projekt ist dieser Schal von Steffi (die Mütze ist für die Privatinitiative frühchenstricken.de), der im Rippenmuster *3 re, 1 li* gearbeitet ist.

















Auch Astrid's Socken wandern mit in diesen Karton:


Für Nadeshda durfte ich diese beiden Paare Socken entgegennehmen - gestrickt aus Opal Schafpate


und zugunsten des Gnadenhofs in Klein Biewende stehen diese Socken zum Verkauf

Socken von Karla

gebracht von Frau Mosel, gestrickt von einer 97-jährigen Dame
Etliches an Wollspenden traf ein, manches wanderte vorübergehend in Kartons, manches ist schon auf den Nadeln....

So kamen diese Garne von Hannah - die türkisfarbene Opal ist schon in die neuesten fingerlosen Handschuhe gewandert


Wolle und Stricknadeln von Frau Vogler


Garne und eine fast fertige Weste, von Frau Mosel überbracht


Angestricktes und Garne von Frau A.







in unsere kleine Bibliothek wandern diese drei Bücher, die mir heute Frau Zengerling überreichte. Es sind total witzige Motive enthalten, teilweise sogar Gestricktes. Sicherlich findet Ihr darin auch Euer Lieblingsmotiv.


Es werden hier aber bei Weitem nicht nur Dinge für die von uns unterstützten Projekte gefertigt, sondern coole, lässige Einzelstücke und Eigencreationen. Die möchte ich Euch nicht vorenthalten.
So hat Steffi diesen Pullover aus der "Harmonie" von Cheval Blanc entworfen und gestrickt.
Was hier kaum zu erkennen ist: Der Pullover ist in unterschiedlichen Strickrichtungen gearbeitet. Das graue Teil läuft normal von unten nach oben, der Ärmel ist gleich angestrickt. Das schwarze Teil läuft quer.



Bine hat diesen schmuseweichen Schulterwärmer gestrickt, der sich auch wunderbar als Loop tragen lässt. Material: "Harmonie" von Cheval Blanc und "Kid Seta" von Schulana



Frau Mosel hat dieses außergewöhnliche Flechtwerk aus "Incawool" von Hjertegarn geschaffen. Kein Werk von Geisterhand und doch erst einmal sehr erstaunlich. Damit bringt Ihr auch geübte Strickerinnen ins Grübeln.


Yvonne hat meinen Hilferuf erhört und sich anhand kurzer Erläuterungen zu Maschenzahl und Zopfart an's Werk gemacht: Diese fingerlosen Handschuhe entstanden dabei aus "Baya" von Cheval Blanc und einem Rest "country" von Schulana


Sie sind für "unsere" Braunschweiger Männer bestimmt.

Superniedlich war Jule, als sie ihren neuen Pullover anprobieren und vorführen durfte, den Frauchen "Eschi" für sie gestrickt hat. Welch ein Strahlen bei den Anwesenden, Geschmuse, Streichelei, eine glückliche Hundedame und ein stolzes Strick-Frauchen. aber schaut selbst:


Da können doch wirklich beide superstolz und glücklich sein. Grundlage für den Pullover war ein Modell aus dem Buch "Strickideen für den Hund", das wir an Jule's Maße angepasst haben.

Hannah hatte das "Wochenende der fertigen Projekte" und kann so zu einer wahren Photoshow beitragen. Da gibt es eine Mütze - gehäkelt aus "Incawool" von Hjertegarn


ein cooles Bolero-Teil ("Seelenwärmer") aus der gleichen Wolle, ebenfalls gehäkelt. Ein Modell aus einem Häkel-Sonderheft


ein Pullover aus der "Balade eco" von Cheval Blanc, fein gestrickt mit außergewöhnlicher Kragenlösung. Ein Modell aus der letzten Verena


ein schalähnliches Wickel-Wärme-Geschoss, das in diversen unterschiedlichen Versionen drapiert werden kann


und ein Häkeltuch mit lustigen Kringelfransen


Heute Nachmittag beim Stricktreffen wurde schon an den nächsten Projekten gewerkelt und ich durfte auch schon die nächsten Spenden entgegennehmen. Die sind bisher noch nicht photographiert und so könnt Ihr Euch jetzt schon auf weitere Photos in den nächsten Tagen freuen.

Ich bedanke mich bei allen Spenderinnen für's Mithelfen und für's Zeigendürfen Eurer Werke. So ist es immer wieder spannend und kreativ - hier und im Laden.
Die ToDo-Listen werden länger, die Fähigkeiten und Techniken steigern sich kontinuierlich und Spaß bringt es ja auch. Persönliche Kontakte sind so schon zustande gekommen und so ist das Lachen immer mit dabei. Da fällt mir der Leitspruch meiner jüngsten Tochter ein:
"Der verlorenste Tag im Leben ist der, an dem Du nicht gelacht hast." Wie wahr.
Also lasst uns gegensteuern, Spaß haben, Ideen entwickeln, gegenseitig die Projekte bestaunen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag.

Eure Tine



Montag, 24. November 2014

Eine neue Woche - genau ein Monat bis Heiligabend

Hier ist es nun: Das Photo der Pulswärmer


Strickzeit ca. 4 Stunden - also ohne Weiteres noch bis Weihnachten zu schaffen.

Das Paket für "unsere Männer" füllt sich allmählich. Dazugekommen sind Socken


und Handstulpen



Der Gnadenhofschrank hat ebenfalls "Zuwachs" erhalten: Ein Paar Pulswärmer mit Rüsche, ganz im Stil der neuen Anleitung für Winter 2014/2015.


Wer also keine Zeit hat, selbst zu nadeln, hat aktuell die Chance, die Wärmer käuflich zu erwerben und damit gleich noch ein gutes Werk zu tun.

Bei WollArt ist heute die Vorweihnachtszeit eingekehrt. Ich hoffe, diese wird auch für Euch ruhig und besinnlich.


Ich freue mich auf Euch.

Eure Tine

Donnerstag, 20. November 2014

Grüße aus Stuttgart

Hallöle,
so sagt man z.B. auch in Stuttgart.
Stuttgart? Ja. In der Heimat von Petra Haas, der Gründerin der Privatinitiative frühchenstricken.de
Mit ihr telefonierte ich heute, denn sie bestätigte den Eingang unseres Paketes vom Montag, bedankte sich ganz herzlich und schickt ein großes Dankeschön sowie die besten Wünsche für ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in's Neue Jahr.
Eine gaaaaanz tolle Info hatte sie nun auch schon für mich: In diesem Jahr hat die Initiative die 20.000 Stck.-Grenze geknackt. Seit August sind also nochmals ca. 7.000 Teile dazugekommen. Wie cool. Die Freude ist riesig.
Wollen wir versuchen, unseren Anteil daran im nächsten Jahr zu erhöhen? Ich dachte da so an 500 Teile? Kann ich auf Euch zählen?

Heute habe ich auch nachgefragt, wie der Abgabetermin für die Braunschweiger Männergruppe lautet. Hoffe, ich kann Euch zeitnah die Antwort verkünden, denn ich weiß ja, dass noch einige Projekte in Arbeit sind, die sicherlich schon in diesem Winter ihren zukünftigen Träger erreichen möchten.

Ihr seht,  es ist wieder spät, während ich diese Zeilen schreibe. Warum? Neeeee, es ist zwar Donnerstag - Tag des wöchentlichen Stricktreffens im Phil's auf der Kastanienallee - , aber ich habe heute keine "Party" gemacht. War einfach zu müde. Statt dessen habe ich eine schlichte Armstulpe aus Merinowolle mit einer kleinen Mohairrüsche entworfen und probegestrickt. Mit Nadeln Nr. 5 und 36 Maschen ist sie schnell gestrickt. Wieder ein Teil, das unter die Geschenktipps fällt. Photos zeige ich Euch später, aber live könnt Ihr sie schon morgen im Laden begutachten.

Ich schreibe jetzt noch die  Anleitung und dann mache ich mich auf die Suche nach 'ner Mütze Schlaf.

Wir sehen uns. Ich freue mich auf Euch.

Mittwoch, 19. November 2014

Neue Anleitungen für Euch

Hallo Ihr Lieben,

turbulent geht es derzeit zu im Lädchen. Das macht viel Spaß, bringt viele neue Ideen, nur die Zeit für die Hintergrundarbeiten wird dadurch etwas knapp. Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse, wenn es deshalb ab und zu etwas länger dauert mit einer Anleitung oder auch Photos Eurer Werke.
Heute Abend habe ich mich aber gleich an den Schreibtisch gesetzt und so kann ich nun vermelden:
4 neue Anleitungen findet Ihr in der Rubrik "Meine Anleitungen". Alle sind verlinkt zum Dokument, das Ihr gerne kostenlos downloaden könnt.

Hier zeige ich Euch nur kurz die Modelle - für die Anleitung bitte zur anderen Rubrik wechseln.

Da findet Ihr als Neuzugänge:

Mütze
Stulpen
Seidiger Flausch - Loop
Grau zeigt Farbe - Schal



Die Teile sind in aufsteigender Strickzeit geordnet. Die Mütze macht den Start mit gut einer Stunde Strickzeit, die Stulpen mit ca. 3 Stunden, Loop und Schal benötigen ca. 8- 10 Stunden zur Anfertigung.
Ihr seht, alle sind noch bis zum großen Fest zu schaffen - sei es zum Selbstausführen oder zum Verschenken.

Zeitnah wird es hier mit weiteren Anleitungen und Geschenktipps weitergehen:
Freut Euch auf Handstulpen mit halbem Daumen oder Raucherhandschuhe, auf einen Schulterwärmer und eine filigran gearbeitete Alpacamütze mit Zierknöpfen und einem kleinen Lochmuster im keltischen Stil.

Wir sehen uns :-)

Eure Tine

Montag, 17. November 2014

Ein Paket ist unterwegs

Hallöle,

wie angekündigt, hat sich heute unser Paket an frühchenstricken.de auf den Postweg gemacht.
Das Paket enthielt 10 Decken, 3 Pucksäcke, 17 Paar Regenwurmsocken, 27 Stirnbänder, 6 Paar Socken, 40 Mützen.
Mitgestrickt haben (aufgeführt in der Reihenfolge der "Lieferungen") Karin, Sabine, Steffi, Hannah, Michaela, Karla, Gabi, Claudia, Frau Diestel, Frau Manteufel mit ihren Ladies, Fr. St.-H., Ulrike, Ines, Astrid und ich (der Esel kommt zuletzt). Ich danke Euch Allen. Da haben wir ne tolle Anzahl zusammenbekommen.
Und da das die letzte Lieferung in diesem Jahr ist  - weil Petra bekanntermaßen im Dezember keine Pakete annimmt, weil sie den Lagerplatz für ihren Weihnachtsbaum braucht - kann ich heute schon unsere Summe für 2014 nennen:  338 Teile

Die Summe ergibt sich aus 111 Mützen, 87 Stirnbändern, 39 Paaren Socken, 35 Paaren Regenwurmsocken, 33 Decken, 16 Paar Stulpen, 10 Pucksäcken, 6 Paar Handschuhen und einer Weste. Ist das nicht total cool?



Zusätzlich zu den Sachen auf dem Photo, reisen auch noch zwei grüne Decken von Gabi, sowie diese farbenfrohe Decke und die beiden Mützchen von Astrid mit. Sie hatten sich während des photoshootings erfolgreich versteckt und tauchten erst beim Packen auf. Wollten ja schließlich unbedingt ein kleines Frühchen erfreuen und wärmen ;-)



Ich kam mit einem Korb voll Wolle am Samstag nach Hause - wollte so viel wie möglich verstricken - und wieder einmal ist das Wochenende schneller vorüber als gedacht.
Immerhin habe ich das zweite Paar Raucherhandschuhe für "unsere Männer" gestrickt. Da fehlen nun noch einige Paare. Wer also Lust hat, mitzuhelfen, ist sehr herzlich willkommen.



und eine Mütze aus dem Buch "boutique knits" von Laura Irwin probegestrickt. Es fehlen jetzt noch die Knöpfe.... näht Ihr auch sooooo gerne Knöpfe an? schauder


Die Anleitung ist gut verständlich, die Exclusive Alpaca von Hjertegarn strickt sich sehr angenehm. Alles in Allem meines Erachtens ein nachahmenswertes Projekt.

Ich lass jetzt nochmal die Nadeln glühen.... wenn ich auch meinen Korb garantiert nicht leer bekomme. Hat vielleicht noch jemand Zeit zu vermitteln? Ich würde nen Pfund oder nen Kilo nehmen.

Auf geht's.
Ich wünsche Euch eine angenehme Woche. Vielleicht sehen wir uns? Ich würde mich freuen.

Eure Tine