One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Dienstag, 21. Oktober 2014

Wochenrückblick am Dienstag

Boah, schon wieder ist das Wochenende vorüber, sogar auch schon die ersten beiden Tage der Woche. Die Zeit rennt tatsächlich. Sicherlich habt Ihr schon gewartet, dass es hier mal wieder etwas Neues zu sehen bzw. zu lesen ist. Jetzt.....

Ich hoffe, Ihr konntet an dem vergangenen sonnigen Wochenende noch viel Zeit draußen genießen. Das Wetter lud ja wirklich ein zum Fahrradfahren, Draußensitzen, Spaziergehen..... Vielleicht das letzte Mal in dieser Form in diesem Jahr?

Einige von Euch traf ich ja am Sonntag bei der Ausstellung Herbstlaub und Winterduft in der Wichmann-Halle. Wie gewohnt herrschte dort wieder eine sehr ansprechende Stimmung, feine Waren aus den unterschiedlichsten Bereichen wurden feilgeboten. Einfach schön. Jedes Jahr auf's Neue. Ich hatte in diesem Jahr dort keinen Stand, denn ich durfte am Wochenende ein Konzert besuchen. Ein besonderes Konzert in Hannover. Auf youtube habe ich das Video eines Titels gefunden, aufgezeichnet in Hannover am vergangenen Samstag. Lasst mich Euch daran teilhaben. Ich find's toll:



Bei WollArt war es turbulent - an mehreren Tagen fanden wieder spontane "Stricktreffen" statt. Immer interessant, immer lustig, oft wird gegenseitig untestützt.
So sind einige Dinge geschaffen, erschaffen, fertiggestellt worden. Vieles wurde daheim gefertigt und mir gebracht. Aber schaut selbst:

Bei einem der charity-Stricktreffen hat Heide einen Katzenrohling gestrickt, den ich jetzt endlich geschafft habe zu konfektionieren: Mr. Cat
Er wird der Aktion "Trostteddy e.V." zugeführt.


Für unseren Gnadenhof-Schrank - dessen Inhalt ja, wie Ihr wisst, zugunsten des Vereins für misshandelte Tiere e.V. verkauft wird - hat Frau Manteufel diese Socken und Handstulpen gespendet.


Ebenfalls für diesen Zweck erhielt ich dieses Konvolut an Babysocken. Was eine Auswahl!!!! Toll, oder?





Auch für kleine Mäuse und Bärchen hat Frau Vogler diese sehr besonderen Jäckchen und Westen gestrickt, die ich heute in Empfang nehmen durfte. Ihr könnt sie zum Teil schon im Schaufenster bewundern und natürlich auch käuflich erwerben. Der Erlös geht wie gehabt zu 100% an den Gnadenhof.












Um die kommenden Monate farbig, gutgelaunt und warm zu überstehen, könnt Ihr diesen gehäkelten Loop aus Schoppel Zauberball adoptieren. Auch er wurde mir heute für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs überreicht. Schön lang, kann er zweifach gelegt werden.



 Frau St.-H. hat sowohl die Tiere des Gnadenhofs bedacht, als auch die Frühchen, die über die Privatinitiative "frühchenstricken.de"
mit Kleidung im Miniformat versorgt werden. Wie?
Lavendelsäckchen, wunderbar duftend, zum Verkauf zugunsten des Gnadenhofs und Mützen, Stirnband sowie Regenwurmsocken für die Frühchen.


















Die Frühchen hatte  auch Frau Manteufel im Sinne, als sie sich mit ihren Damen traf: Eine ganze Frühchenmützenfamilie :-)


Auch in dieser Woche habe ich Socken für "unsere" Braunschweiger Männer erhalten. Gr. 45/46.


Gabi hat wieder fleißig Schal genadelt und konnte so schon ein weiteres Exemplar bringen. Ich sag nur: Die Kiste füllt sich kontinuierlich. Aber Weihnachten ist ja auch nicht mehr sooooo weit. Wir haben schon KW 43.


















Noch nicht endgültig fertiggestellt bzw. einem Projekt zugeordnet, sind diese Spenden von Frau B. aus WOB. Ich werde aber berichten, wenn ich mehr weiß .....
















Last but not least - ein ganz besonderes Werk: Die krausgestrickte Jacke mit Rundpasse, die mit einem Blattmuster geschmückt ist. Gestrickt von Sabine, die seit Anfang des Monats Dienstagvormittags im Lädchen unterstützt. Das Modell ist aus dem Buch "Edle Maschen", das sich in der WollArt-Bibliothek befindet. Das Garn ist die pflanzengefärbte Merino von Kroll Pflanzenfärberei. Leider ist diese Qualität derzeit nicht lieferbar, wir haben aber noch einige Farben im Laden. Alternativ kann das Modell aus der Hjertegarn "Lima" gestrickt werden: 100m/50g.


Ein Schmuckstück, oder?

So, nun habt Ihr gelesen, Photos betrachtet, vielleicht die eine oder andere Idee bekommen. Oder wanderte vielleicht gerade diese Traumjacke auf Eure Todo-Liste? Ich würde mich nicht wundern.

Lasst die Nadeln fliegen und denkt dran: Weihnachten steht stricktechnisch schon vor der Tür. In dieser Zeit vergehen die Tage nooooooch viel schneller als im Rest des Jahres.

Ich freue mich auf Euch und Eure Werke. Und ich bedanke mich bei allen Strickerinnen, Spenderinnen, Unterstützerinnen. Ohne Euch wäre die Welt um einiges dunkler/trauriger.

Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen