One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Photooooooos : Tücher, Socken, Mützen

Endlich gibt es hier wieder Neuigkeiten. Lange hat's gedauert, aber dafür habe ich heute die pralle Ladung für Euch.

Viele Hände bewegten viele Meter Faden, mal für sich selbst, mal für eines der Projekte.

Die Photoshow startet mit einem Herrenschal in schwarz/anthrazit/hellgrau aus weicher Schurwolle, den Katrin für "unsere" Braunschweiger Männer gespendet hat.


Für den gleichen Zweck habe ich Herrensocken in großer Größe erhalten. 



Claudia hat sowohl die Frühchen als auch die Tiere des Gnadenhofs bedacht.  In diesem Sinn hat sie ein Paar Babysocken, ein Paar Babyschuhe und eine Frühchenmütze genadelt.


Meine Ma brachte vom Schweden-Aufenthalt diesen bunten Reigen an Gestricktem mit. Da finden wir 2 Paare Regenwurmsocken für die Frühchen, 5 Paare Socken für den Gnadenhofschrank sowie ein Multnomah-Tuch aus Opal Glitzer, ebenfalls gedacht für den Verkauf zugunsten des Gnadenhofs. 


Yvonne saß gestern beim Spontan-Stricktreff mit Tina zusammen, über Mützenhäkeln erzählt und das Ergebnis hatte ich heute vor mir auf dem Tisch liegen:


Eine Kindermütze mit Kuschelherz zum Verkauf zugunsten des Gnadenhofs in Klein Biewende. Das sind doch wohl produktive Treffen, oder?

Aber natürlich wird auch für den Eigenbedarf genadelt:

Von Yvonne gefertigt wurde dieser Hitchhiker aus handgefärbter Wolle in Kombination mit Kid Seta in apricot. Soooo weich.   -  und mittlerweile zugunsten des Gnadenhofs veräußert.


Claudia hat das Kunstgarn von Hjertegarn zu einem Picot-Tuch verarbeitet. Welch ein Farbenrausch. Das macht die trübsten Herbsttage farbig.



Hannah hat sich an schwarze Spitze gewagt und aus Blend Bamboo dieses Sommertop genadelt.

Hier seht Ihr nochmals das Spitzenmuster im Detail:


Nicht nur Kleidung, sondern auch Accessoires werden gefertigt. So zeigte meine Ma heute diese gefilzte Tasche aus Naturuld von Hjertegarn:


Erst gestrickt, dann in der Waschmaschine gefilzt. 

Aus der gleichen Wolle gestrickt, aber nicht gefilzt, sind diese Beinstulpen mit Zöpfen und Noppen, die ich nach einer Idee von Tiny Owl gearbeitet habe. 2 Knäuel benötigt Ihr dafür. Vielleicht Euer aktuelles Nikolaus- oder Weihnachtsprojekt?


Für weitere tolle Ideen und Projekte, ist heute der Nachschub mit diversen neuen Farben von der Kid Seta aus dem Hause Schulana eingetroffen. Schaut nur mal welch ein Farbspektakel. Vielleicht für einen Loop, einen Pullover oder eine klassische Jacke?


Uuuups, was sehe ich denn da? Da steht ja tatsächlich schon ein Knäuel Kopf ;-D

Dann setze ich mich doch jetzt mal an die Nadeln, damit ich das Knäuelchen bald befreien kann.

Habt eine schöne zweite Wochenhälfte.

Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen