One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Montag, 6. Oktober 2014

Die Zeit rast.....

..... und rast und rast. Der Kopf qualmt. Die Ideen sprudeln, aber die Umsetzung hinkt.
Auch das lange Wochenende ist schon wieder vorüber.
Ein bisschen kann ich aber doch erzählen und zeigen.

So brachte Yvonne letzte Woche eine Wollspende. Die Tüte habe ich heute endlich gesichtet und photographiert. Schaut mal: Sockenwolle, Babywolle, Fransengarn, Knubbelgarn. Habe mittlerweile Projekttüten gepackt, verstaut, Modelle überlegt. Da werden wieder schöne Sachen für die unterschiedlichen Projekte entstehen. Danke Yvonne.


Das Wochenende nutzte ich ja, um mit dem Herzbuben zum Gnadenhof zu fahren. Im Gepäck hatten wir die diversen Sachspenden: Handtücher, Spannbettlaken, Leckerlis, Zubehör wie Bürsten, Halsung, Leine uuuuuund den Inhalt von "Hope". Ich konnte sage und schreibe 378 € überreichen.
Ist das nicht toll? Das Geld wird für das Bauholz genutzt, mit dem die neuen Boxen für die Überwinterung der Pferde direkt auf dem Hof gebaut werden. Es wird also sehr gut gebraucht.
Wir durften schon die neue Heimat des Vereins anschauen. Toll. Viel Platz und gut gelegen, aber natürlich steht noch viel Arbeit an, denn der Hof muss renoviert werden. Aber die Arbeit wird sich lohnen. Das Hunderudel genoss bereits die Sonne, nachdem die Kiste mit unseren Mitbringseln in Augenschein genommen worden war. Es war ein sehr schöner Besuch. Sabine Gralla bedankt sich im Namen des Vereins und ihrer Schützlinge gaaaaaanz herzlich für unser tolles Engagement und lässt alle UnterstützerInnen lieb grüßen.


Klar, dass meine Gedanken sich schon wieder um neue Strickprojekte drehen und die Nadeln glühen. Für heute lasse ich Euch aber damit in Ruhe. Erfreut Euch noch ein wenig an diesem harmonischen Zusammenspiel der unterschiedlichen Rassen.

Wir sehen uns.
Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen