One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Mittwoch, 11. Juni 2014

Tücher und Mützen

Zur Zeit stricken wir unter Anderem Tücher, die zugunsten des Gnadenhofs verkauft werden. Dafür verarbeiten wir gerne hochwertige Spendenwollen. Die Muster: klassische Trendteile, wie dieses von Astrid gefertigte Rippentuch "geschickt gestrickt" (hier mit Perlenzierde) und sehr gerne auch Modelle von Sue Berg, die von der Schweiz aus unser Engagement für den Gnadenhof unterstützt,  indem sie mir genehmigt hat, die Tücher nach ihren Vorlagen für diesen guten Zweck zu verkaufen. Danke Sue. Das ist echt klasse.
So habe ich aktuell das Tuch "pour Edith" von Sue gestrickt. 100g Verlaufswolle (420m) haben bei meiner Strickart mit Nadel 3,5 genau gereicht.  Genau bedeutet, dass 2m übrig blieben.
Fazit: Gut zu stricken, prima Anleitung, übersichtliche Strickschrift. Der Korpus ist komplett mit verkreuzten Maschen gestrickt.  Könnte für FeststrickerInnen eine Hürde darstellen. Aber da kann frau ja ggbf auf kraus oder Perlmuster ausweichen. 
Der gezeigte Pullover ist ein Unikat, das in Schulz-Technik gefertigt ist. Eine Spende von Hannah zum Verkauf zugunsten des Gnadenhofs. Gegen eine Adoptionsgebühr von 45€ dürft Ihr ihn mitnehmen.
Und dann besuchte mich gestern Abend noch "dat Tina". Im Gepäck: Witzige Mützen und Armstulpen für Erwachsene und Kinder. Auch sie ( die Mützen, nicht die Tina) darf ich zugunsten des Gnadenhofs verkaufen. Hier im Lädchen und Sonntagnachmittag beim Tierschutz Open-air 2014 in der Brunsviga. Wenn das mal nicht cool ist!

Das Rippentuch ist heute, 15.06.2014, ausgezogen in die große weite Welt.



Mützen und Armstulpen von Tina.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen