One lifetime...

One lifetime...
One lifetime isn't long enough for all the things I'd like to do

Sonntag, 29. Juni 2014

Sommerstrick

Wir locken den Sommer mit Sommerstrick. Heute - am regnerischen Sonntag - habe ich den Eindruck, es ist uns nicht wirklich gut gelungen. Aber der Vorteil an dem Wetter: Die Temperaturen sind sehr gut für die Strickerin: Es klebt nichts an den Händen, die zusätzliche Wärme auf dem Schoß wird gerne gefühlt.

So hat Sabine gleich mal noch ein luftiges Picottuch aus Alpaca-Lacegarn in Kombination mit einem Designergarn gehäkelt.



Vivien hat ein Netzshirt entworfen und freestyle gestrickt. Baumwolle für Nadel Nr. 3,5 - 4

Gabi hat das "Geschickt gestrickt"(mehr) aus der Landlust genadelt. Dieses Mal aus Schulana Seta De Luxe, einer Baumwolle mit Seidenanteil.


Und auch dieses Einkaufsnetz mit lustigem Knopfschmuck aus der Katia Bombay ist von Gabi's Nadeln gesprungen. 100g ergeben eine sehr gute Größe für dieses Teilchen, das mit seinen Aufgaben wächst.


Mal nicht gestrickt oder gehäkelt, aber trotzdem von Hand gemacht, ist diese suuuuuperleckere Torte, die Katrin nach einem Landlust-Rezept gefertigt und zum Stricktreffen mitgebracht hat. MitDie viel Joghurt und lecker Erdbeeren ist sie angenehm erfrischend und gar nicht mächtig. Zur Nachahmung empfohlen. mehr



Die Spendenaktionen laufen ebenfalls weiter. So hat Sarah via Julia H. diese wunderschöne Alpaca-boucle gespendet. Sie wird dem Gandenhof zugute kommen. Vielleicht mit einem Mohair kombiniert in Form eines Sonnensegel-Tuchs? Mal sehen, was die Stricknadeln erschaffen werden.



Michaela hat sich der Frühchen angenommen und mir am Freitag diese niedliche Decke sowie die Mütze überreicht.

Steffi hat ebenfalls die Nadeln glühen lassen und diese vier Frühchendecken aus Baumwolle gestrickt. Wie gewünscht, glatt gestrickt mit Perlmusterrand. Das Schaf schaut hier sehr erfreut.



Claudia G. besuchte mich ebenfalls und brachte diese niedlichen Frühchenmützen mit Banddurchzug (besonders geeignet für Frühchen mit Versorgung über den Kopf)  


Am Samstag erhielt ich diese Wollspende von einer Kundin. Die Knäuel werden sicherlich in Socken umgewandelt, die zugunsten des Gnadenhofs veräußert werden.



Kuschelwolle von Frau Mosel - ebenfalls eine Garnspende vom Samstag - wird für Schmusekatzen für die Aktion Trostteddy e.V. verarbeitet. Die Katzen sind damit so schmusig weich. 

Jubel-Trubel war die Woche im Lädchen und so kann ich auch noch die Spenden von Frau St.-H. zeigen: Sie überreichte mir gestern Spülis und Sneaker für den Gnadenhof-Schrank



und das niedliche Frühchenset, bestehend aus Mütze und Socken.


Ich bin sehr gerührt und bedanke mich bei allen Strick- und Häkelerinnen sowie Spenderinnen ganz ganz herzlich für die tolle Unterstützung. Ihr könnt Euch vorstellen, dass bei solchen Erfahrungen in meinem Herzen auch bei Regenwetter die Sonne scheint.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, viel Freude bei all Euren Unternehmungen und uns Allen immer genug Ideen, Zeit und Material zum Nadeln.

Eure Tine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen